FAQ

Hier haben wir die häufigsten Fragen rund um unsere Holzterrassen für Sie zusammengetragen.

Holzterrasse: Allgemeines

Welche Holzart ist am besten für eine Terrasse geeignet?
Die Gestaltungsmöglichkeiten rund um die Holzterrasse sind vielfältig. Es gibt unterschiedliche Holzarten, Oberflächenprofile und Formate. Sie können aus folgenden Optionen wählen:


In unserem Blog Beitrag Terrassenhölzer - Sie haben die Qual der Wahl stellen wir die verschiedenen Holzarten außerdem einmal ausführlich vor.
Welche Vor- und Nachteile hat eine Holzterrasse?
Holzterrassen sind Klassiker, die niemals aus der Mode kommen werden. Das Naturprodukt ist widerstandsfähig und weist eine hohe Haltbarkeit auf. Wird die Holzterrasse beschädigt, kann Sie renoviert werden. Auf der anderen Seite benötigen Holzterrassen – im Gegensatz zum Verbundwerkstoff WPC – eine gewisse Nachpflege, die Montagearbeiten sind aufwändiger und die Formstabilität ist geringer. In Sachen Natürlichkeit reicht allerdings kein anderes Material an Holz heran.

  • einfach zu reinigen (Wasser und Seifenlauge reichen aus)
  • fußwarm auch im Frühjahr und Herbst (dank guter Kälteisolierung)
  • moderates Aufheizen (auch bei starker Sonneneinstrahlung)
  • unempfindlich gegenüber Minusgraden (im Gegensatz zu Stein, der porös werden kann)
  • einfach zu bearbeiten (durch Sägen und Verschrauben)

Sie sind noch nicht sicher, ob eine Holzterrasse oder WPC für Ihren Außenbereich besser wäre? Kein Problem. In unserem Blog haben wir beide Materialien ausgiebig beleuchtet.
Was bedeuten die Dauerhaftigkeitsklassen?
Mit den Dauerhaftigkeitsklassen wurde eine Einteilung geschaffen, anhand der abzulesen ist, wie lange Holzterrassen im Outdoor-Bereich durchschnittlich haltbar sind. Grundsätzlich gibt es 5 Klassen, wobei 1 die beste und 5 die schlechteste Klasse ist. Cumaru, Massaranduba und Ipe finden sich in Klasse 1 wieder; Bangkirai, Eiche und Garapa in Klasse 2; Douglasie und Sibirische Lärche in Klasse 3. Manche Einteilungen arbeiten übrigens mit Zwischenschritten.

Aber Achtung: Die Dauerhaftigkeitsklassen zeigen lediglich die Grund-Haltbarkeit von Holzterrassen an. Nur mit ausreichender Pflege und bei korrekter Montage können die Maximalwerte auch erreicht werden.

Ausführliche Informationen zu den Dauerhaftigkeitsklassen finden Sie in unserem Blog Beitrag Wie dauerhaft sind Holzterrassen?
Welche Holzterrassen sind besonders haltbar?
Unterschiedliche Holzterrassen weisen unterschiedliche Härtegrade und dementsprechend unterschiedliche Lebensdauern auf. Tropische Harthölzer wie IpeCumaru oder Massaranduba sind mit einer Haltbarkeit von bis zu 25 Jahren das Maß aller Dinge. Eine heimische, ebenso lange haltbare Option ist die ThermoescheEicheBangkirai und Garapa können sich mit einer Nutzung zwischen 15 und 20 Jahren ebenso sehen lassen. Douglasie und Lärche (10 bis 15 Jahre) bilden den Abschluss diese Rangliste.

Möchten Sie mehr über die Holzarten erfahren, hilft Ihnen auch unser Blog Beitrag Welches Holz für die Terrasse? weiter.
Thermoesche: Was ist das genau?
Zuerst einmal vorweg: Nein, es gibt keinen Baum namens Thermoesche. Das Holz wird aufgrund einer speziellen Wärmebehandlung, welche ihm seine besonderen Fähigkeiten verleiht, so genannt. Bei Temperaturen zwischen 160 und 250 °C wird dem Holz Sauerstoff entzogen. Dieser Vorgang macht die Holzterrasse widerstandsfähiger und geeignet für den Einsatz unter freiem Himmel. Gleichzeitig sorgt er für den charakteristischen dunkelbraunen Farbton.

Möchten Sie mehr über Thermohölzer erfahren, finden Sie in unserem Blog Beitrag Thermohölzer für die Holzterrasse weitere Informationen.
Eignet sich eine Holzterrasse auch als Pool- oder Teichumrandung?
Grundsätzlich ist diese Frage mit „Ja“ zu beantworten. Wie so oft folgt allerdings ein „Aber“. Es ist nämlich so, dass nur Harthölzer wie Massaranduba , Cumaru und Ipe oder thermisch behandelte Hölzer wie die Thermoesche für den Einsatz rund um Pools oder Gartenteiche geeignet sind. Besonders aufgrund der garantierten Splitterfreiheit ist WPC eine gern gewählte Alternative. In unserem Blog Artikel Poolumrandung aus Holz finden Sie außerdem weitere Informationen.
Was bedeutet „kammergetrocknet“?
Holz muss im Laufe des Verarbeitungsprozesses getrocknet werden. Ziel ist, dass sich das Holz möglichst wenig verzieht und möglichst wenig arbeitet. Idealerweise liegt die Feuchtigkeit bei ca. 20 %. Um auf diesen Wert zu kommen, sind zwei Vorgehensweisen möglich. Die Luft- und die Kammertrocknung. Bei der Lufttrocknung erfolgt die Feuchtigkeitsreduktion unreguliert, es kann zu deutlichem Verzug und massiver Rissbildung kommen. Die Kammertrocknung hingegen läuft computergesteuert und sehr genau ab.
Eignen sich Dielen für die Holzterrasse auch als Zaundielen?
Nein, das tun sie nicht. Der Grund ist dabei recht simpel. Dielen für die Holzterrasse haben lediglich eine Sichtseite. Wie sie auf der unteren, nach der Montage nicht mehr sichtbaren Seite aussehen, ist egal. Wachstums-, Bearbeitungs- oder Lagerfehler fallen hier nicht ins Gewicht. Anders sieht die Sache bei Zaundielen aus. Hier sind beide Seiten sichtbar, das Holz unterliegt also anderen Qualitätsnormen.
Bietet das Holzterrassen Kastell einen Zuschnitt-Service?
Nein. Bei uns sind alle gängigen Standardlängen erhältlich. Der finale Zuschnitt muss von unseren Kunden selbst durchgeführt werden.
Wie müssen Holzterrassen zwischen Kauf und Verlegung gelagert werden?
Lagern Sie das Material für Ihre Holzterrasse immer möglichst trocken. Sorgen Sie dafür, dass der Untergrund eben ist, dann legen Sie die Dielen aufeinander. Achten Sie darauf, dass Sie die Bretter nicht länger als zwei Wochen zwischenlagern. Das Holz könnte sonst beginnen zu arbeiten und sich verziehen.
Wie nachhaltig sind die Produkte im Holzterrassen Kastell?
Nachhaltigkeit wird bei uns großgeschrieben. Wir beziehen alle unsere Produkte aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Hauptmerkmal derer: Nach einer Ernte haben die Wälder 25 Jahre Zeit nachzuwachsen, bevor wieder Bäume gefällt werden dürfen. Geregelt wird das in der EU-Holzverordnung von 2013. Wir arbeiten zudem überwiegend mit Partnern zusammen, welche FSC- oder PEFC-zertifiziert sind.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Blog Beitrag Holzterrasse mit FSC Siegel?
11

Holzterrasse: Eigenschaften

Müssen die Holz Terrassendielen noch geschliffen werden?
Sie können nicht nur, sie müssen sogar. Zumindest wenn es nach uns und unseren Experten geht. Das Material für die Holzterrassen wird von uns (im überwiegenden Großteil der Fälle) lediglich gehobelt. Das Äußere wirkt noch sehr rau. Um das volle Potenzial entfalten zu können, ist ein Abschleifen der Holz Terrassendielen nötig. Wenn Sie sich für glattes Hartholz entschieden haben, können wir diese Arbeit gegen einen geringen Aufpreis für Sie übernehmen.
Was ist unter „Premium Sortierung“ zu verstehen?
Holz wird ausgehend von seiner Optik in unterschiedliche Sortierungen eingeteilt. Bei der Premium Sortierung sind die wenigsten Produktions- und Wachstumsmerkmale vorhanden. Das Erscheinungsbild wirkt einheitlich, elegant und homogen. Eben „Premium“. Gänzlich frei von diesen charaktergebenden Merkmalen sind aber auch Holzterrassen aus der Premium Sortierung nicht. Auf maximal 10 % der Sichtseite dürfen die Anzeichen zu sehen sein. Wie die Rückseite aussieht, ist bei Holzterrassen hingegen egal. Jede einzelne Holzdiele ist bei diesem natürlichen Werkstoff ein Unikat. Vor der Montage wird das bestellte Holz nochmals nachsortiert und geschliffen. Um den Verschnitt aufzufangen, bestellen Sie daher immer 10 % Material mehr, als Sie eigentlich benötigen.
Wie gerade sind die Dielen für die Holzterrasse?
Da Holz ein Naturprodukt ist, sind die Dielen so gut wie nie komplett gerade. Die Ausrichtung – also, die Begradigung – erfolgt im Verlauf der Verlegung. Die Dielen müssen auf der Holzterrasse ausgerichtet werden. Mit dem passenden Werkzeug im Grund ein Kinderspiel. Besonders bei Weichholz lässt sich leichter Verzug noch beim Verschrauben per Hand ausgleichen. Im Fall eine Krümmung bei Hartholz raten wir zum Einsatz des Brettrichters Kaiman pro der Firma Spax.
Wie genau sind die Maße von Holz Terrassendielen?
Holz arbeitet als Naturwerkstoff auch nach der Montage noch weiter. Schwankungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit bringen es dazu, sich auszudehnen und wieder zusammenzuziehen. Der Unterschied beträgt mehrere Millimeter. Alle Maße rund um Holz Terrassendielen sind deshalb nur als Ungefähr-Werte zu verstehen. Wir haben es hier mit keinem standardisierten Produkt zu tun. Montieren Sie Ihre Holzterrasse deshalb niemals auf den Millimeter genau, sondern lassen Sie dem Material ein wenig Raum, um zu atmen und zu arbeiten.
Wie umfangreich ist das Farbspiel von Holzterrassen?
Als Naturprodukt haben Holzterrassen ein größeres Farbspiel als beispielsweise WPC Terrassen. Das breite Farbspiel ist ein charakteristisches Merkmal von Echtholz. Es spiegelt die Vielfalt der Natur wider.
Verändert sich die Farbe einer Holzterrasse mit der Zeit?
Besonders das Sonnenlicht setzt einer Holzterrasse ordentlich zu. Der UV-Anteil der Sonnenstrahlung zersetzt den im Holz enthaltenen Stoff Lignin, was dazu führt, dass die Holzterrasse langsam vergraut. Verhindern lässt sich dieser Vorgang durch das regelmäßige Auftragen von farbpigmentiertem Terrassendielen Öl. Dieses Präparat konserviert die ursprüngliche Farbe der Holzterrasse, pflegt das Material und überdeckt kleine Schäden.
Typische Merkmale von Holzterrassen: Wie sehen die aus?
Jeder Baum hat eine andere Geschichte, kein Wuchs gleicht dem anderen. Deshalb gibt es auch keine identischen Holzterrassen. Selbst bei der Premium Sortierung sind die charaktergebenden Wachstumsmerkmale vorhanden. (Allerdings dürfen sie in dieser Kategorie nur auf 10 % der Sichtseiten zu sehen sein.) Unter typischen Merkmalen von Holz und Holzterrassen versteht man:

  • Wechseldrehwuchs inkl. rauen Stellen
  • Farbenspiel und Farbverläufe
  • Quell- und Schwindverhalten
  • Ausbluten / Auswaschen
  • Geruch (besonders während der ersten 3 Monate)
  • Wachstumsanomalien: Äste / Ausfalläste / Risse
  • Pinholes (von Schädlingen verursachte kleine Löcher)
  • Stockflecken und Schimmel
  • verfärbte Lagerhölzer
  • Hobelfehler
  • Verzug
  • Transportspuren

Da die Merkmale manchmal zu markant sein können und das Erscheinungsbild der Holzterrasse negativ beeinflussen könnten, sollte das Material vor der Montage unbedingt nochmals nachsortiert und abgeschliffen werden. Bestellen Sie deshalb immer um 10 % mehr Material, als Ihre Berechnungen eigentlich ergeben haben.
18

Holzterrasse: Verlegung

Wie konstruiere ich den Unterbau?
Dieses Thema haben wir im Blog Beitrag & Holzterrasse Unterkonstruktionausführlich behandelt. Statten Sie unserem Blog doch gleich einmal einen Besuch ab!
Wie groß muss das Gefälle sein?
Um ein Ablaufen des Regenwassers zu ermöglichen, müssen Sie bei der Konstruktion Ihrer Holzterrasse ein Gefälle von 2 % mit einplanen. Dieses Gefälle sollte vom Gebäude wegführen. Die Dielen werden in Längs- und somit in Fließrichtung verlegt.
Wie groß müssen Fugen und Abstände sein?
Der erforderliche Abstand zwischen den Holz Terrassendielen hängt von der Holzart ab. Bei Harthölzern muss er mindestens 4 mm, bei Weichhölzern mindestens 7 mm betragen. Zwischen der Holzterrasse und dem Gebäude bzw. anderen fixen baulichen Elementen sollte der Abstand mindestens 2 cm betragen.
Ist die Verschraubung von oben oder der Einsatz von unsichtbaren Befestigungsclips besser?
Den Einsatz von Befestigungsclips, die nach der Montage unter den Dielen der Holzterrasse verschwinden und deshalb „unsichtbar“ werden, empfehlen wir nur bei Hartholz mit glatter Oberfläche. Die Verschraubung von oben mit Edelstahlschrauben wird hingegen bei Weichhölzern oder gerillten / genuteten Profilen angewendet.
Welche Arbeiten umfasst die Montage einer Holzterrasse?
Grundsätzlich gibt es vier Arbeitsschritte, die bei der Konstruktion einer Holzterrasse auf Sie zukommen:
  1. Schleifen und Nachsortieren: Kontrollieren Sie die gelieferten Dielen und sortieren Sie jene aus, die Ihre Qualitätsansprüche nicht erfüllen können. Sollten Sie kleine Schäden oder Schönheitsfehler bemerken, können Sie diese einfach abschleifen. Die extra 10 % an bestelltem Material machen das Nachsortieren möglich.
  2. Ausrichten: Mit Spanngurten und Schraubzwingen sorgen Sie für den passenden Abstand zwischen Ihren Holz Terrassendielen. Der Brettrichter Kaiman pro von Spax ist ein absolutes Profi-Gerät in dem Bereich. Nach erfolgter Ausrichtung werden die Bretter fixiert.
  3. Zuschneiden: Das Erscheinungsbild einer Holzterrasse ist nur dann ansprechend, wenn alle montierten Dielen gleich lang sind. Zu diesem Zweck wird ein Feinschnitt durchgeführt. Der erfolgt entweder noch vor der Fixierung mittels Kappsäge oder danach mit einer Handkreissäge (inkl. Führungsschiene). Um diesen finalen Zuschnitt zu ermöglichen, werden stets um 15 cm längere Dielen bestellt als eigentlich nötig.
  4. Oberflächenbehandlung: Damit die Holzterrasse gut mit Sonne, Regen und Wind zurechtkommt, werden die Dielen nach der Montage mit Öl behandelt. Das schützt sie vor dem UV-Anteil der Sonnenstrahlung und verhindert das Entstehen der klassischen grauen Patina von verwittertem Holz. Zudem pflegt die Oberflächenbehandlung mit farbpigmentiertem Öl das Holz und überdeckt kleinere Schäden.
Außerdem haben wir zum Thema Holzterrasse bauen eine ausführliche Anleitung verfasst.
23

Holzterrasse: Pflege und Reinigung

Wie wird eine Holzterrasse am besten gereinigt und gepflegt?
Wir empfehlen, zweimal im Jahr eine Grundreinigung der Holzterrasse durchzuführen. Idealerweise zu Beginn und am Ende der Terrassensaison im Frühjahr bzw. Herbst. Dazu kommt die (mindestens) jährliche Auffrischung der Oberfläche mit Öl. Eine ausführliche Anleitung dazu finden Sie in unserem Blog Artikel Holzterrasse reinigen und pflegen.
Wie lassen sich Flecken, Kratzer und Verfärbungen vermeiden?
Behandeln Sie die Holzterrasse so wie Ihren Parkettboden im Wohnzimmer. Bringen Sie unter den Beinen von schweren Möbeln Filzgleiter an, Blumenkübel stellen Sie nicht direkt auf die Terrasse, sondern auf dafür vorgesehene Pflanzenroller. Platzieren Sie den Grill – wenn möglich – abseits der Terrasse. Gibt es diese Option nicht, legen Sie zumindest eine Unterlage aus. Eine große Anzahl an Holzarten reagiert außerdem allergisch auf den Kontakt mit Eisen. Es kommt zur Fleckenbildung. Greifen Sie deshalb im Rahmen der Montage immer nur zu rostfreien Edelstahlschrauben und führen Sie Flexarbeiten niemals auf der Holzterrasse durch. Dasselbe gilt für Zementstaub und eisenhaltigen Rasendünger.
Wie können Holzterrassen renoviert werden?
Wenn sich mit den Jahren immer mehr Gebrauchsspuren auf der Holzterrasse sammeln, haben Sie die Möglichkeit, die Dielen abzuschleifen und neu mit farbpigmentiertem Öl zu behandeln. Besonders bei glatten Holz Terrassendielen, welche mit unsichtbaren Befestigungsclips montiert wurden, ist eine Renovierung ohne große Stolpersteine möglich.
26

Holzterrasse: Bestellung, Transport und Lieferung

Wie kann ich den Materialbedarf für meine Holzterrasse berechnen?
Wie Sie den Materialbedarf an Terrassenholz richtig kalkulieren, haben wir in einem Blog Beitrag erklärt. Schauen Sie doch gleich mal vorbei, Sie werden außerdem eine ausführliche Beispielrechnung finden.
Wie viel Verschnitt muss ich einplanen?
Bei einer Holzterrasse haben wir es mit zwei Verschnitt-Arten zu tun. Den Längenverschnitt und den prozentualen Verschnitt.
  • Um den Längenverschnitt abzudecken, packen Sie auf die Dielenlänge noch zusätzliche 15 cm drauf.
  • Den Mengenverschnitt fangen Sie auf, indem Sie auf den errechneten Materialbedarf nochmals 10 % draufschlagen.
Kann ich ein Muster meiner favorisierten Holzterrasse erhalten?
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich im Vorfeld von der Qualität unserer Ware zu überzeugen. Dafür senden wir Ihnen gerne unverbindlich ein Muster zu. Die Bestellung ist dabei ganz einfach. Klicken Sie bei ihrer Wunschdiele einfach auf den Button „Musterbestellung“. Sie erhalten dann ein paar Tage später ein etwa 25 cm langes Musterexemplar in einem DIN A4-Kuvert. Versandkosten sind nicht zu bezahlen. Senden Sie das Muster innerhalb von zwei Wochen an uns zurück, wird der Warenwert erstattet.
Welche Bestellmöglichkeiten gibt es?
Die Bestellung beim Holzterrassen Kastell läuft ausschließlich über den Onlineshop. Die Zustellung übernimmt unsere Partnerspedition. Die Möglichkeit einer Selbstabholung besteht nicht.
Wie lange dauert die Lieferung?
Unsere Angebote gelten so lange, wie der Vorrat reicht. Besonders in der Hauptsaison und speziell bei Restposten kann es schnell gehen, und besonders beliebte Holzterrassen sind vergriffen. Starten Sie deshalb unbedingt rechtzeitig mit der Planung. Üblicherweise beträgt die Lieferzeit 1-2 Wochen.
Wie läuft die Anlieferung ab?
Die Lieferung Ihrer Bestellung erfolgt mit einem 40-Tonnen-LKW bis an die Bordsteinkante. Lassen Sie uns deshalb bitte bereits im Vorfeld wissen, wenn Sie in einer Sackgasse oder einer besonders engen Gasse wohnen. Ist die Entladung an der Bordsteinkante bzw. in unmittelbarer Umgebung der Lieferadresse nicht möglich, wird der Speditionsfahrer einen nahegelegenen Parkplatz ansteuern und die Ware dort entladen. Den Weitertransport zu Ihnen nach Hause müssen Sie in dem Fall selbst organisieren. Üblicherweise setzt sich der Fahrer zeitgerecht per Mail oder Telefon mit Ihnen in Verbindung, um letzte Details zu klären und den genauen Lieferzeitpunkt anzukündigen. Sollten Sie gerade an diesem verhindert sein, sorgen Sie bitte für einen Empfänger, der die Ware ersatzhalber entgegennimmt. Der Fahrer ist beim Entladen außerdem auf Ihre Mithilfe angewiesen.
Was muss ich tun, wenn ich einen Transportschaden entdecke?
Auf dem Weg zu Ihnen ist Ihre Bestellung natürlich versichert. Sollte Ihnen bei der Warenübernahme eine Beschädigung auffallen, vermerken Sie diesen sofort in den Frachtpapieren und lassen Sie die Angaben vom LKW-Fahrer bestätigen. Dokumentieren Sie den Schaden zudem fotografisch und fügen Sie die entsprechenden Bilder der Schadensmeldung hinzu.
Was muss ich tun, wenn die Lieferung unvollständig ist?
Wenn Sie bei der Abnahme der Lieferung bemerken, dass diese unvollständig ist, vermerken Sie diesen Umstand sofort in den Frachtpapieren und lassen Sie die Angaben vom Speditionsfahrer bestätigen. Erst mit der Kopie der Frachtpapiere ist Ihre Reklamation vollständig und Sie haben Anspruch auf eine rasche Zusatzlieferung.
Bekomme ich eine Rechnung?
Bei allen Bestellungen im Holzterrassen Kastell bekommen Sie eine Rechnung, inklusive ausgewiesener Mehrwertsteuer. Die Rechnung wird Ihnen nach abgeschlossener Auslieferung der Ware per E-Mail zugestellt.
35
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular